UNADJUSTEDNONRAW thumb bb1

Ein Projekt der besonderen Art konnte im Februar die Klasse B4 der Georg-Elser-Schule erleben. Es ging hier um den nachhaltigen Umgang mit den hier wachsenden Lebensmitteln und dem Zurückgeben in den Kreislauf der Natur.

Kochen mit dem hier wachsenden Wintergemüse und dem Kompostieren. Wie machen das im Vergleich die Tiere im Wald, die Bäume und Pflanzen? Dieser spannende Vergleich führte zu der Einsicht, dass das, was übrig bleibt, wieder die Grundlage für neues Wachstum geben kann, wenn man richtig damit umgeht. Herr Kraus vom Kreisabfallwirtschaftsamt Heidenheim vermittelte den Kindern, wie mit Grünresten und Bioabfall umgegangen wird. Feinster Kompost sollte aus ihren Gemüseresten entstehen, ein gutes Gefühl.

Wie macht das die Natur, speziell die Bäume und Pflanzen im Wald?

UNADJUSTEDNONRAW thumb bc0

 

Ein wunderbarer Vergleich! Der Wald in seiner Ruhephase, die Früchte des Waldes, die im Boden ruhten und darauf warteten, als Keime neue Pflanzen zu bilden.

Die Klasse B4 wurde vom Forstrevierleiter Jörg Weiler auf eine Wanderung von Königsbronn nach Ochsenberg abgeholt. Er brachte die Kinder dazu, auf die Fährte zu gehen, die Besonderheiten des Waldes, den Umgang der Tiere mit der sich bietenden Nahrung und die Beschaffenheit des Waldbodens zu erspüren.

Später wurde im Waldklassenzimmer der mitgebrachte Kompost mit Waldboden vermischt. Jedes Kind pflanzte in einem Topf eine Eiche und so wurde der Kreislauf der Natur geschlossen.

Auf der Fensterbank im Klassenzimmer warten die Kinder nun auf die ersten Sprösslinge, die dann eventuell wieder in den Wald oder den Garten der Kinder gepflanzt werden sollen.

Am Schluss dieses winterlichen Tages wartete das Waldmobil auf die Klasse. Alle suchten nun nach guten Ästen für ein anständiges Lagerfeuer. Auch das Sägen gehört zum Wald dazu, wenn leckere Wildwürste vom Wildvermarktungsladen von Gerhard Pudel warten. Gerhard Pudel brachte und beaufsichtigte das Grillgut am Lagerfeuer und erzählte, warum Wild aus der Region zu verzehren ein Beitrag unseres Umweltbewusstseins sein kann. Auch hier schloss sich der Kreis. Mit Genuss nach einer lehrreichen Wanderung und Schneeballschlacht genossen die Kinder die leckeren Würste.

Jörg Weiler bot den Kindern an, im Sommer noch einmal einen Vergleich anzustellen und zu erleben, was sich nun im Laufe der Jahreszeiten verändert hatte. Natur um die Ecke zum Anfassen, die die Kinder der Klasse B4 begeisterte.

(U. Kühling)

UNADJUSTEDNONRAW thumb b9e

UNADJUSTEDNONRAW thumb b80

UNADJUSTEDNONRAW thumb b83

UNADJUSTEDNONRAW thumb b97

UNADJUSTEDNONRAW thumb bc0

UNADJUSTEDNONRAW thumb bdc