Schulkooperation mit dem 1. FC Heidenheim 1846

Die Georg-Elser-Schule ist nun offizielle FCH Partnerschule des 1. FC Heidenheim 1846!

Vincent Conte, der Fanbeauftragte und Verantwortliche CSR beim 1. FC Heidenheim überbrachte die Ernennungsurkunde und brachte zur Überraschung der Erstklässler das FCH Maskottchen Paule mit in die Schule.

Schon heute freut sich die Georg-Elser-Schule auf kommende Aktionen zusammen mit dem 1. FC Heidenheim 1846.

DSC 0241

Abschlussklasse 2021 hinterlässt bleibenden Eindruck

Mit einem bunten Kunstwerk haben sich die Abschlussklassen 10a und 10b in der Georg Elser Schule verewigt: Die grauen Betonsitzbänke bei der Tischtennisplatte wurden mit Graffiti-Spray farbenfroh aufgepeppt. Dabei suchte sich im Vorfeld jede/r Schüler/in für eine quadratische Fläche eine persönliche Kombination aus Formen und Farben zusammen, ein Team von freiwilligen SchülerInnen traf sich dann in den Ferien und sprühte das „Kunst-Denkmal“ unter Leitung ihres Kunstlehrers Herr Laber auf den Beton. Als letzter Schritt wurden die Initialen jedes  Schülers auf die Quadrate gesetzt, sodass man sich in der Georg Elser Schule noch sehr lange an die Abschlussklassen 2021 erinnern wird.

1

Herzlich willkommen!

Ihr erstes Schuljahr an der Georg-Elser-REALSCHULE starteten 38 Schülerinnen und Schüler mit einer kleinen Einschulungsfeier in der Hammerschmiede. Rektorin Karin Waluga begrüßte die Klasse R 5a mit ihrem Klassenlehrer Herr Stegmaier und die Klasse R 5b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Ullmann.

Im Anschluss daran überraschte die SMV die 5.Klässler mit vielen bunten Luftballons.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern eine schöne erfolgreiche Zeit an unserer Schule!

R 5a R 5b

Mit drei getrennten Einschulungsfeiern (B1a, B1b, Z1/E1) begrüßte die Georg- Elser- Schule am vergangenen Samstag ihre neuen Erstklässler in der Hammerschmiede.

Nach einem ökumenischen Segensimpuls der beiden Kirchen wurden die 44 Schülerinnen und Schüler von Konrektorin Barbara König auf eine bildliche Reise durch die Schulzeit geführt.

„Gute Eltern bereiten nicht den Weg für ihre Kinder vor. Sie bereiten die Kinder auf den Weg vor.“

Mit diesem Spruch und dem Wunsch, in der Erziehung gemeinsam mit der Schule an einem Strang zu ziehen, wandte sich Barbara König an die Eltern.

Im Anschluss begrüßten die Zweitklässler der Eichhaldeschule unter Leitung von Sarah Bauder über Video die „Neuen“ mit einem Gedicht und einem getanzten Lied.

Begleitet von ihren zukünftigen Klassenlehrerinnen Frau Uhl (B1a), Frau Bauer (B1b), Frau Gseller (Z1/2) und Frau Bauder (E1/2) machten sich die einzelnen Klassen – beladen mit Schulranzen und Schultüte – auf in ihr jeweiliges Klassenzimmer, in dem dann der erste Unterricht stattfand.

Einschulung E11