IMG 3053 3

Dank guten Wetters konnten die Bundesjugendspiele 2017 an der Georg-Elser-Schule wie geplant durchgeführt werden. 241 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Jahr an dem Wettkampf teil und konnten in den Disziplinen Wurf, Sprint, Weitsprung und Ausdauerlauf ihr Bestes geben. Um die diesjährigen Bundesjugendspiele etwas interessanter zu gestalten, gab es zudem eine „Balltransportstation“, die für etwas Auflockerung sorgte.

Besonders stolz ist die Schule auf die 31 erreichten Ehrenurkunden. Die besten Leistungen erzielten dabei Ivo Dragicevic und Leoni Braun.

Ein herzlicher Dank gilt dem Kollegium der Real- und Werkrealschule, das souverän die Stationen betreute.

DSC 0100

DSC 0098

DSC 0125