images

Eine besondere Tradition wird in Königsbronn seit Jahrzehnten gepflegt und von einer Generation zur nächsten weitergegeben: das Kränzlesingen, dessen Geschichte ins 14. Jahrhundert zurückgeht.

Auf Beatrix von Schlüsselberg, die in der Klosterkirche Königsbronn begraben ist, geht wohl der Begriff der Saure-Gurken-Zeit zurück. Er beschreibt die Zeit zwischen Juni und August, als früher die Vorräte aufgebraucht, die neue Ernte noch nicht eingefahren war, und vor allem die Kinder hungerten.

Die Edelfrau verordnete eine Kinderspeisung und hielt dies als dauerhafte Verpflichtung für die Untertanen in ihrem Testament fest. Als dies die Dorfbewohner einst einmal vergaßen, läutete nachts, wie von Geisterhand die Betglocke. Die Königsbronner gelobten Besserung. Und pflegen seitdem ihren Brauch. Jahr um Jahr – jedoch in der Adventszeit – backen Schüler der Werkrealschule aus Hefeteig die Kränzle, die am Abend an die Grundschüler bei Kränzlesingen in der Klosterkirche ausgeteilt werden.

 

Frederick-Woche in der Georg-Elser-Schule

Wie jedes Jahr hat die Jugendbücherei Königsbronn zu Lesungen während der Frederick-Woche eingeladen.

Dieses Jahr kam der Geschichtenerzähler Klaus Adam zu uns in die Brenzschule.

Er verzauberte unsere Grundschüler im wahrsten Sinne des Wortes. Viele bereits bekannte Märchen und Geschichten wurden mit viel Gestik und Mimik von ihm neu erzählt.

Spannende Zaubertricks und Witz unterstützten dabei seine Vorführungen.

Unser Dank geht an dieser Stelle an Frau Theilacker, der Leiterin der Jugendbücherei in Königsbronn.

IMG 1463

 


Im Rahmen des Sportunterrichts und der Ganztagesschule wurde in der Georg-Elser-Schule unter der Leitung von Herbert Holler fleißig geübt, gemessen und gestoppt.
Rektorin Karin Waluga konnte zusammen mit Manfred Albrecht 88 Sportabzeichen an erfolgreiche Schülerinnen und Schüler überreichen.
Herzlichen Glückwunsch!!!

HP Aula

Mach es wie St. Martin – teile!


Auch in diesem Jahr beteiligten die Schüler der katholischen Religionsgruppe Klassen 1/2 der Eichhaldeschule an der St. Martins-Aktion der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Verstärkung erhielten die Schüler durch die „Großen“, die sich überraschend mit uns auf den Weg machten und uns mit Klavier- und Flötenbegleitung unterstützten.
Unterwegs als „Zeitverschenker“ besuchten sie den Seniorennachmittag der katholischen Kirchengemeinde Königsbronn. Im Ketteler-Haus wurden die Schüler bereits mit Kaba und Windbeuteln erwartet. Mit großem Appetit wurden die Köstlichkeiten verspeist. Anschließend erfreuten sie die Senioren mit Liedern und einer Geschichte zu St. Martin. Den Höhepunkt bildete ein Lichtertanz.
Mit viel Applaus und der Bitte, doch bald wieder einmal vorbeizuschauen, traten die Schüler ihren Heimweg an.

07 IMG 7146 1